Heiz÷l Standard schwefelarm

Heiz├Âl schwefelarm

Setzen Sie jetzt auf das innovative Standardheiz├Âl EL, schwefelarm. Das Produkt wurde zwar speziell f├╝r ├ľl-Brennwertger├Ąte entwickelt, die Vorteile kommen jedoch auch in allen anderen ├ľlheizungen zum Tragen. Dank seiner speziellen Produkteigenschaften arbeitet Ihre ├ľlheizung besonders energiesparend, umweltschonend und wartungsarm. Standardheiz├Âl EL, schwefelarm ist eine Heiz├Âlsorte gem├Ą├č der DIN 51603 Teil 1 mit einem Schwefelgehalt von weniger als 50 mg/kg. Der Schwefelgehalt ist damit um den Faktor 20 niedriger gegen├╝ber dem Standard-Heiz├Âl EL. Dadurch entstehen bei der Verbrennung auch 95% weniger Schwefeldioxidemissionen.
Das anfallende Kondensat darf in der Regel ohne Neutralisation in die Kanalisation eingeleitet werden (Neutralisationsbox wird nicht ben├Âtigt).

Das bedeutet f├╝r Sie:

  • nahezu r├╝ckstandsfreie und saubere Verbrennung
  • minimale Schadstoffemissionen
  • niedrigerer Heiz├Âlverbrauch dank der gleichbleibend hohen Energieausnutzung
  • gew├Ąhrleistet einen konstant hohen Kesselwirkungsgrad
  • geringerer Wartungsaufwand bei Kessel und Brenner
  • erh├Âht die Lebensdauer der Heizung
  • h├Âhere Betriebssicherheit.

Gern stehen wir Ihnen f├╝r eine weitere Beratung zur Verf├╝gung.

Qualit├Ątsmerkmale von Standardheiz├Âl EL, schwefelarm - die verschiedenen Sorten im Vergleich
  Standardheiz├Âl EL, schwefelarm Premiumheiz├Âl EL, schwefelarm
Qualit├Ątsbrennstoff mit
festgelegten Anforderungen
Ja Ja
Erf├╝llung der Anforderungen
der DIN 51603-1 f├╝r Heiz├Âl EL schwefelarm
Ja Ja
Grundadditivierung durch Zugabe von Additiven bereits in der Raffinerie Ja Ja
Spezielle Additivpakete zur Verbesserung der Stabilit├Ąt, Geruchs├╝berdeckung etc. - Jawird meist bei der Belieferung ├╝ber die Dosierung am Tankwagen realisiert)
Bemerkungen verringerte Bildung von NT-Korrosionsprodukten und Ablagerungen. Von vielen Ger├Ąteherstellern empfohlen, insbesondere wegen der nachweislich verbesserten Stabilit├Ąt. Besonders geeignet f├╝r Systeme mit kleiner Leistung und kleinem D├╝senquerschnitt sowie bei langen Lagerzeiten des Heiz├Âls.

Heiz÷l-Preistrend

(Stand 13:00 Uhr 20.07.2018)
20.07.2018
Preise steigend
+1,13%
19.07.2018
Preise steigend
+0,68%
18.07.2018
Preise steigend
+0,08%

News

(20.07.2018) Heiz├Âl: Preise klettern wieder aufw├Ąrts
Im Hinblick auf die letzten Wochen ist die Lage an den Ölmärkten weitestgehend entspannt. Die USA hat die Ölförderung kräftig angekurbelt und auch Saudi-Arabien sowie andere OPEC-Staaten wollen ihre Fördermengen anheben. Doch der Markt reagiert sensibel auf... [mehr]
(20.07.2018) BAFA: Roh├Âlimporte gestiegen
Im Mai 2018 wurden nach vorläufigen Berechnungen des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) 7,6 Millionen Tonnen Rohöl in die Bundesrepublik Deutschland eingeführt. Das waren 3,2 % mehr als ein Jahr zuvor (7,3 Millionen Tonnen). Der Durchschnittspreis... [mehr]
(20.07.2018) Roh├Âlpreise mit leichtem Anstieg
Die Ölpreise an den internationalen Märkten haben heute morgen ein Plus von einem Prozent im Vergleich zum Vortag erzielt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im September kostete am Morgen, 20. Juli 2018, 73,08 Dollar. Die US-Sorte West Texas Intermediate... [mehr]