Heizöl Standard schwefelarm

Heizöl schwefelarm

Setzen Sie jetzt auf das innovative Standardheizöl EL, schwefelarm. Das Produkt wurde zwar speziell für Öl-Brennwertgeräte entwickelt, die Vorteile kommen jedoch auch in allen anderen Ölheizungen zum Tragen. Dank seiner speziellen Produkteigenschaften arbeitet Ihre Ölheizung besonders energiesparend, umweltschonend und wartungsarm. Standardheizöl EL, schwefelarm ist eine Heizölsorte gemäß der DIN 51603 Teil 1 mit einem Schwefelgehalt von weniger als 50 mg/kg. Der Schwefelgehalt ist damit um den Faktor 20 niedriger gegenüber dem Standard-Heizöl EL. Dadurch entstehen bei der Verbrennung auch 95% weniger Schwefeldioxidemissionen.
Das anfallende Kondensat darf in der Regel ohne Neutralisation in die Kanalisation eingeleitet werden (Neutralisationsbox wird nicht benötigt).

Das bedeutet für Sie:

  • nahezu rückstandsfreie und saubere Verbrennung
  • minimale Schadstoffemissionen
  • niedrigerer Heizölverbrauch dank der gleichbleibend hohen Energieausnutzung
  • gewährleistet einen konstant hohen Kesselwirkungsgrad
  • geringerer Wartungsaufwand bei Kessel und Brenner
  • erhöht die Lebensdauer der Heizung
  • höhere Betriebssicherheit.

Gern stehen wir Ihnen für eine weitere Beratung zur Verfügung.

Qualitätsmerkmale von Standardheizöl EL, schwefelarm - die verschiedenen Sorten im Vergleich
  Standardheizöl EL, schwefelarm Premiumheizöl EL, schwefelarm
Qualitätsbrennstoff mit
festgelegten Anforderungen
Ja Ja
Erfüllung der Anforderungen
der DIN 51603-1 für Heizöl EL schwefelarm
Ja Ja
Grundadditivierung durch Zugabe von Additiven bereits in der Raffinerie Ja Ja
Spezielle Additivpakete zur Verbesserung der Stabilität, Geruchsüberdeckung etc. - Jawird meist bei der Belieferung über die Dosierung am Tankwagen realisiert)
Bemerkungen verringerte Bildung von NT-Korrosionsprodukten und Ablagerungen. Von vielen Geräteherstellern empfohlen, insbesondere wegen der nachweislich verbesserten Stabilität. Besonders geeignet für Systeme mit kleiner Leistung und kleinem Düsenquerschnitt sowie bei langen Lagerzeiten des Heizöls.

Heizöl-Preistrend

(Stand 13:00 Uhr 04.12.2022)
04.12.2022
Preise fallend
-0,27%
03.12.2022
Preise fallend
-0,23%
02.12.2022
Preise steigend
+0,23%

News

(29.11.2022) Heizöl- und Holzpelletkunden bei Preisbremse nicht vergessen!
Bildquelle:VEH-Verband für Energiehandel Südwest-Mitte e.V. Die geplante Beschränkung der Gas- und Strompreisbremse auf leitungsgebundene Energieträger lässt rd. 30 Prozent der Gebäude außen vor, die z.B. mit Heizöl oder Holzpellets beheizt werden.... [mehr]
(28.11.2022) Ölwerte fallen weiterhin stark ab
Am Montagmorgen beginnen die Ölwerte den Handel für diese Woche bereits mit einem deutlichen Minus. Einer der Gründe dürften erneut neue Corona-Maßnahmen in einigen Metropolen Chinas sein, die chinesischen Regierung reagiert weiterhin mit sehr strikten Maßnahmen auf... [mehr]
(21.11.2022) Preis für Holzpellets sinkt im November deutlich - Jetzt für Winter bevorraten
Deutsche Pelletkunden gehen gut bevorratet in die kalte Jahreszeit. Der damit einhergehende Einbruch der Nachfrage führt zu sinkenden Preisen. Die Preistendenz ist angesichts des anstehenden Winters aber unklar. Im November liegt der durchschnittliche Preis für Holzpellets bei 675,48... [mehr]