Additive

Als Additive werden Heizölzusätze bezeichnet (lat. additivum hinzugegeben, beiliegend). Dabei handelt es sich um Zusatzstoffe, die dem Heizöl zugesetzt werden, um erwünschte Eigenschaften zu erreichen und zu verbessern.
Dies sind z.B

  • die Verbesserung der Lagerstabilität,
  • die Erhöhung der thermischen Stabilität,
  • das Verhindern von Ausflockungen und
  • die Neutralisierung von Gerüchen.

Diese Additive werden dem "Premium"-Heizöl EL zugesetzt. Durch die Verwendung von "Premium"-Heizöl EL kann u.U. auch eine Verringerung des Verbrauchs erreicht werden.

Heizöl-Preistrend

(Stand 13:00 Uhr 21.02.2019)

News

(22.02.2019) progres.nrw fördert Pellets-Solar-Kombi
Seit 4. Februar 2019 können wieder Anträge im Förderprogramm progres.nrw gestellt werden. Mit der Förderung bezuschusst das Land Nordrhein-Westfalen den Einbau unter anderem von Biomasse-Solar-Kombianlagen und Sonnenkollektoren. progres.nrw fördert... [mehr]
(21.02.2019) ADAC: Spritpreise bewegen sich wieder nach oben
Autofahrer müssen an den Tankstellen wieder tiefer in die Tasche greifen. Laut aktueller Auswertung des ADAC kostet ein Liter Super E10 im Bundesdurchschnitt 1,337 Euro, das sind 2,0 Cent mehr als in der Vorwoche. Diesel verteuerte sich im Mittel um 1,8 Cent auf 1,265 Euro pro... [mehr]
(18.02.2019) Nachtabsenkung der Heizung – aber mit Bedacht
Ist es zu kalt und die Temperaturen erreichen den Taupunkt, schlägt sich Kondensationswasser an kalten Gebäudeteilen oder unzureichend isolierten Fenstern nieder. Bei der Nachtabsenkung empfehlen Experten eine Temperatur von 16 Grad. Möglich wird die Temperatursenkung durch die... [mehr]