Energielexikon

Wasserstoff

Wasserstoff ist ein farb- und geruchloses Gas, bei dessen Verbrennung lediglich Wasserdampf und – wegen des Stickstoffgehaltes der Luft – Stickoxide entstehen. Die Herstellung von Wasserstoff kann durch Elektrolyse oder durch die chemische Umwandlung wasserstoffhaltiger Materialien entstehen.
In der Raffinerie entsteht Wasserstoff als Nebenprodukt beim Reformieren von Benzin. Die Verfügbarkeit von Wasserstoff in der Raffinerie ist die Voraussetzung für die Entschwefelung von Benzinen, Dieselkraftstoff und Heizöl EL. Bei erhöhtem Wasserstoffbedarf der Raffinerie muss dieser aus schwerem Heizöl oder Erdgas zusätzlich erzeugt werden. Dabei wird in großem Maß Kohlendioxid frei.
Als Beitrag zur Verminderung des Treibhauseffektes (Klimaveränderung) wird der Einsatz von Wasserstoff als „erneuerbare Energie“ gefordert, da er ohne CO2-Erzeugung verbrennt. Die konventionellen Wege zur Wasserstoffherstellung (Elektrolyse mit Strom aus konventionellen Kraftwerken oder Kohle- oder Ölvergasung) führen jedoch ihrerseits zu höheren CO2-Emissionen. Die Kosten für die solare Erzeugung von Wasserstoff sind gegenwärtig noch beträchtlich, die Erzeugung in sonnenreichen Gegenden bedingt erhebliche Transportaufwendungen mit den damit verbundenen Risiken.

Zurück zur Übersicht

Heizöl-Preistrend

(Stand 13:00 Uhr 07.12.2019)
07.12.2019
Preise steigend
+0,09%
06.12.2019
Preise steigend
+0,49%
05.12.2019
Preise steigend
+0,41%

News

(02.12.2019) Brennstoffkostenvergleich November 2019: Heizölpreise mit größtem Preisrückgang
Auf Basis monatlicher repräsentativer reiner Brennstoffkostenermittlungen durch brennstoffhandel.de für die wichtigsten Brennstoffe/Energieträger im Wärmemarkt kann für den Monat November 2019 folgende aktuelle Bewertung, bezogen auf eine Abnahmemenge von 3.000 Litern... [mehr]
(06.12.2019) Sinkender Energieverbrauch in Deutschland
Nach vorläufigen Berechnungen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen sank der Energieverbrauch in Deutschland in den ersten neun Monaten um 2,3 % auf 9.258 Petajoule (PJ) bzw. 315,9 Mio. t Steinkohleeinheiten (SKE). Für den gesunkenen Verbrauch macht die ageb... [mehr]
(06.12.2019) Aktueller Heizölpreise-Trend: Mineralölmärkte warten auf die Beschlüsse der Opec+-Mitglieder zur künftigen Ölförderstrategie
Heizölpreise: Der bundesdurchschnittliche Heizölpreis für Heizöl der Sorte Standardqualität bezogen auf eine Abnahmemenge von 3.000 Litern (entspricht einem Energieinhalt von 30.240 kWh) schloss zum Tagesschluss am Donnerstag mit einem Plus von 0,7 % bei 69,36 Euro/100 L -... [mehr]