Newsarchiv


OPEC entscheidet über Fördermengen – Preise weitestgehend stabil (28.04.2021)

Am Dienstagabend teilte die OPEC Allianz mit, an der bereits beschlossenen steigenden Förderung festzuhalten. Die Ölminister betonten dabei das Sie eine Erholung der weltweiten Nachfrage erwarten. Steigende Impfzahlen und daraus resultierende Lockerungen tragen zur Erholung der Wirtschaft bei. Auch wenn das angesichts der Zahlen in Japan und Indien, aber auch der aktuellen Situation in Deutschland erstmal irritierend wirkt, so steigen die Impfquoten dennoch täglich und gerade die größte Volkswirtschaft - die USA ist bereits bei ~30% Geimpfte. 

Im Binnenmarkt endet so langsam auch der kälteste April seit 40 Jahren auch wenn das Ende in Form von Unwettern daherkommt, könnte uns im Mai dann doch endlich der Frühling erwarten.

Der Euro bleibt aktuell stabil bei 1,20 $ während Erdöl wieder leichte Zuwächse verzeichnet, US-Rohöl mit 62,96 $ je Barrel und die Nordseesorte Brent mit 66,43 $ je Barrel. Da gerade die OPEC Meldung keinen weiteren Druck auf den Ölpreis ausübt, darf man vorsichtig optimistisch auf günstigere Preise hoffen.

Zurück zur Übersicht

Heizöl-Preistrend

(Stand 13:00 Uhr 02.12.2021)
02.12.2021
Preise steigend
+0,04%
01.12.2021
Preise fallend
-1,28%
30.11.2021
Preise fallend
-1,92%

News

(02.12.2021) Schnellladen noch mit Verbesserungspotential
Auch wenn die Schnellladeinfrastruktur in den vergangenen Jahren massiv ausgebaut wurde, sind noch fast 40 Prozent der Elektroauto-Fahrer mit der Ladesituation auf Langstrecken nicht besonders zufrieden. Das ergibt eine aktuelle ADAC Umfrage unter 400 E-Autofahrern. Danach wünschen sich die... [mehr]
(01.12.2021) Ölpreis zwischen Spekulation und Pessimismus
Spekulationen wie die OPEC auf die strategischen Freigaben nationaler Ölreserven reagieren könnte, verhindern derzeit eine weitere Talfahrt der Ölwerte. Wie schon öfter in den letzten 2 Jahren reagieren die Ölwerte teils deutlich auf negative Meldung rund um die... [mehr]
(30.11.2021) Benzinpreis fällt um gut zwei Cent
Vor allem für die Fahrer von Benziner-Pkw ist Tanken etwas günstiger geworden. Dies hat der ADAC in seinem wöchentlichen Vergleich der Kraftstoffpreise ermittelt. Danach kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Mittel 1,671 Euro und damit 2,1 Cent weniger als vor Wochenfrist. Der... [mehr]