Heizöl Standard schwefelarm

Heizöl schwefelarm

Setzen Sie jetzt auf das innovative Standardheizöl EL, schwefelarm. Das Produkt wurde zwar speziell für Öl-Brennwertgeräte entwickelt, die Vorteile kommen jedoch auch in allen anderen Ölheizungen zum Tragen. Dank seiner speziellen Produkteigenschaften arbeitet Ihre Ölheizung besonders energiesparend, umweltschonend und wartungsarm. Standardheizöl EL, schwefelarm ist eine Heizölsorte gemäß der DIN 51603 Teil 1 mit einem Schwefelgehalt von weniger als 50 mg/kg. Der Schwefelgehalt ist damit um den Faktor 20 niedriger gegenüber dem Standard-Heizöl EL. Dadurch entstehen bei der Verbrennung auch 95% weniger Schwefeldioxidemissionen.
Das anfallende Kondensat darf in der Regel ohne Neutralisation in die Kanalisation eingeleitet werden (Neutralisationsbox wird nicht benötigt).

Das bedeutet für Sie:

  • nahezu rückstandsfreie und saubere Verbrennung
  • minimale Schadstoffemissionen
  • niedrigerer Heizölverbrauch dank der gleichbleibend hohen Energieausnutzung
  • gewährleistet einen konstant hohen Kesselwirkungsgrad
  • geringerer Wartungsaufwand bei Kessel und Brenner
  • erhöht die Lebensdauer der Heizung
  • höhere Betriebssicherheit.

Gern stehen wir Ihnen für eine weitere Beratung zur Verfügung.

Qualitätsmerkmale von Standardheizöl EL, schwefelarm - die verschiedenen Sorten im Vergleich
  Standardheizöl EL, schwefelarm Premiumheizöl EL, schwefelarm
Qualitätsbrennstoff mit
festgelegten Anforderungen
Ja Ja
Erfüllung der Anforderungen
der DIN 51603-1 für Heizöl EL schwefelarm
Ja Ja
Grundadditivierung durch Zugabe von Additiven bereits in der Raffinerie Ja Ja
Spezielle Additivpakete zur Verbesserung der Stabilität, Geruchsüberdeckung etc. - Jawird meist bei der Belieferung über die Dosierung am Tankwagen realisiert)
Bemerkungen verringerte Bildung von NT-Korrosionsprodukten und Ablagerungen. Von vielen Geräteherstellern empfohlen, insbesondere wegen der nachweislich verbesserten Stabilität. Besonders geeignet für Systeme mit kleiner Leistung und kleinem Düsenquerschnitt sowie bei langen Lagerzeiten des Heizöls.

Heizöl-Preistrend

(Stand 13:00 Uhr 17.11.2017)
17.11.2017
Preise steigend
+0,32%
16.11.2017
Preise steigend
+0,59%
15.11.2017
Preise fallend
-0,98%

News

(16.11.2017) Die gute Verbindung zur eigenen Heizung
Das Smartphone ist aus dem Alltag kaum wegzudenken und längst das Kommunikationsmittel Nummer eins. Mit Hilfe von Apps kann es darüber hinaus für zahlreiche komfortable Anwendungen genutzt werden. Auch die Heizung kann man nun auf diese Weise ganz einfach und intuitiv bedienen. Dank... [mehr]
(16.11.2017) Bauen, Heizen, Klima schützen
Qualität aus Bayern – das gilt nun auch für Hackschnitzel aus dem Bayerischen Staatswald. Der Geschäftsführer des Deutschen Pelletinstituts (DEPI) und aktuelle Kuratoriumsvorsitzende von proHolz Bayern, Martin Bentele, überreichte dem Zentrum für Energieholz... [mehr]
(15.11.2017) Tanken erneut teurer
Die Autofahrer müssen zurzeit bei ihren Tankstopps erneut tiefer in die Tasche greifen. Laut ADAC ist der Preis für einen Liter Super E10 gegenüber der vergangenen Woche um 0,7 Cent gestiegen und liegt jetzt im bundesweiten Mittel bei 1,380 Euro. Für einen Liter Diesel muss man... [mehr]