Newsarchiv


Rohölnotierungen wenig verändert - Kraftstoffpreise sinken spürbar (12.10.2017)

An den deutschen Tankstellen sind die Preise für Benzin und Diesel laut ADAC Auswertung gegenüber der vergangenen Woche spürbar gesunken. Ein Liter Super E10 kostet derzeit im Tagesmittel 1,331 Euro und damit 1,3 Cent weniger als vor Wochenfrist. Auch Diesel ist billiger: Der Preis für einen Liter liegt bei 1,167 Euro – ein Minus von 1,4 Cent.

Eine leichte Entspannung bedeutet der aktuelle Rückgang insbesondere für Diesel-Fahrer. Schließlich war der Preis für den Selbstzünderkraftstoff im Rahmen der wöchentlichen Betrachtung seit Ende August zuletzt sechs Mal in Folge gestiegen. Kaum verändert sind indes die Rohölnotierungen: Ein Barrel der Sorte Brent kostet rund 56 Dollar.

Ausführliche Informationen gibt es unter www.adac.de/tanken. Auskunft über die Spritpreise an den deutschen Tankstellen bietet auch die Smartphone-App „ADAC Spritpreise“.

Quelle: ADAC

Zurück zur Übersicht

Heizöl-Preistrend

(Stand 13:00 Uhr 19.02.2018)
19.02.2018
Preise steigend
+2,23%
18.02.2018
Preise steigend
+0,18%
17.02.2018
Preise steigend
+0,52%

News

(19.02.2018) Pelletpreis im Februar etwas höher
Die deutschlandweit kälteren Temperaturen sorgen für einen geringfügigen Preisanstieg von Holzpellets im Februar. Laut Erhebung des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbands e.V. (DEPV) stieg der Bundesdurchschnittspreis für Pellets um 0,7 Prozent im Vergleich... [mehr]
(19.02.2018) Heizölpreise: Heizölpreise zum Wochenstart durch steigende Ölpreise und schwachem Euro steigend erwartet
Heizölpreise: Die bundesdurchschnittlichen Heizölpreise für Heizöl der Sorte Standardqualität bezogen auf eine Abnahmemenge von 3.000 Litern (entspricht einem Energieinhalt von 30.240 kWh) haben sich zum Tagesschluss am Freitag gegenüber dem Schlussstand vom Vortag um... [mehr]
(16.02.2018) Heizölpreise: Heizölpreise seitwärts ins Wochenende
Heizölpreise: Die bundesdurchschnittlichen Heizölpreise für Heizöl der Sorte Standardqualität bezogen auf eine Abnahmemenge von 3.000 Litern (entspricht einem Energieinhalt von 30.240 kWh) haben sich zum Tagesschluss am Donnerstag gegenüber dem Schlussstand vom Vortag... [mehr]