Diesel

DieselDiesel (auch Dieselöl oder Dieselkraftstoff) wird wie Benzin aus Erdöl hergestellt. Es ist ein Gemisch aus verschiedenen Kohlenwasserstoffen, das als Kraftstoff für einen Dieselmotor geeignet ist. Es fällt bei der Destillation von Rohöl als sog. Mitteldestillat an. Hauptbestandteile sind Alkane, Cycloalkane und aromatische Kohlenwasserstoffe mit ca. 9 bis 18 C-Atomen pro Molekül und Siedepunkten zwischen 170 und 390 °C. Andere Inhaltsstoffe und Eigenschaften werden in der aktuellen Norm DIN EN 590 geregelt.

Die höhere Zündwilligkeit gegenüber Benzin wird durch geringere Vernetzung der kettenförmig aufgebauten Kohlenwasserstoffe erreicht. Dem Dieselkraftstoff werden Additive wie z.B. Fließverbesserer im Winter beigemischt, um den Stockpunkt herabzusetzen. Entsprechend der Jahreszeit werden für den Temperaturgrenzwert der Filtrierbarkeit insgesamt 4 verschiedene Klassen vorgegeben.

Im Gegensatz zum Benzinmotor verlangt der Dieselmotor ein zündwilligeres Gemisch. Deshalb sollte Dieselkraftstoff eine möglichst hohe Cetanzahl besitzen.

Beimischungen von biogenen Bestandteilen im Dieselkraftstoff sind möglich.

Heizöl-Preistrend

(Stand 13:00 Uhr 20.07.2017)
20.07.2017
Preise steigend
+2,47%
19.07.2017
Preise fallend
-0,36%
18.07.2017
Preise steigend
+1,26%

News

(20.07.2017) Heizölpreise-Trend Donnerstag, 20.Juli 2017: leichter Anstieg!
Ölpreis steigt nach Veröffentlichung der US-Lagerdaten und steigt auf über 50 US-Dollar pro Barrel Die Sorte Brent erreichte gestern Abend, 19.7.2017, fast die Marke von 50 US-Dollar je Barrel und stieg auf 49,47 US-Dollar, der höchste Stand seit Anfang Juni 2017 und... [mehr]
(20.07.2017) Studie: Rasantes globales Marktwachstum bei Holzpellets
EU als Region ist größter Pelletproduzent der Welt - Viel Optimierungspotenzial Biomasseforschungszentrum Leipzig erarbeitet IEA-Studie zum Holzpellet-Markt in dreißig Ländern In einer für die Internationale Energieagentur (IEA) erarbeiteten Studie wird eine... [mehr]
(19.07.2017) Heizölpreise-Tendenz Mittwoch, 19.07.2017: leicht verringert
OPEC muss Rückschläge einstecken - US-Lagerbestände steigen Beim Versuch, die weltweiten Ölpreise anzuheben, musste die Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) einen weiteren Rückschlag einstecken. Nach der im November 2016 beschlossenen... [mehr]